Mikroskopische Färbemethoden                  Zoologie

Dreifachfärbung nach Wallart und Houette
Benötigte Chemikalien :
Eisenhämatoxylin nach Weigert , Säurefuchsin (C.I.42685), Echtgelb O (C.I.13015), Molybdatophosphorsäure, Eisessig, Xylol, Isopropanol 100%ig

Bemerkung :
Die besten Egebnisse erzielt man mit Material, das in einem pikrinsäure- oder sublimathaltigen Gemisch fixiert wurde.

Literatur :  
MT68 712

    Arbeitsablauf :
  1. Schnitte entparaffinieren und über die Alkoholreihe in Aqua dest. bringen.
  2. Kernfärbung mit Eisenhämatoxylin nach Weigert    5-Schnitte 5 Min. / 7-Schnitte 3 Min.
  3. Kurz abspülen in Wasser.
  4. Differenzieren in 1%iger Essigsäure, bis das Bindegewebe völlig entfärbt ist.
  5. Gründlich auswaschen in fließendem Leitungswasser    10 Min.
  6. Färben in Säurefuchsin-Echtgelb-Lösung (durch Auftropfen der Farblösung)    5 Min.
  7. Kurz abspülen in Aqua dest.
  8. Einstellen in 1%ige Essigsäure    5 Min.
  9. Abtrocknen der Objektträgerunterseite und der freien Oberfläche mit Filterpapier.
  10. Entwässern in 2 Portionen abs. Isopropanol
  11. Xylol, Neutralharzeinschluß.
Ergebnis :
Kerne blau bis schwarz, Cytoplasma und Muskulatur rot, Elastin rosa, Bindegewebe (Kollagen) gelb